Der Klute-Bus

Länderreisen

8 Tage - Masuren – auf den Spuren der Kreuzritter

8 Tage - Masuren – auf den Spuren der Kreuzritter
8 Tage - Masuren – auf den Spuren der Kreuzritter
8 Tage - Masuren – auf den Spuren der Kreuzritter

Anreise:

Abreise:

Unterkunft:

Personen:

Für diese Reise gilt Stornostaffel C unserer Reisebedingungen.

Ab € 805,-

Allgemeine Informationen

Die verträumte und fast unberührte Seenlandschaft der Masuren im nordöstlichen Teil Polens steht im Mittelpunkt dieser klassischen und beliebten Rundreise. Das Land kristallklarer Seen und dunkler Wälder an der Grenze zu Litauen und zum Königsberger Gebiet ist ein wirklicher Ruhepol. Neben dieser idyllischen Landschaft erwarten Sie mit Stettin, der Bernsteinstraße, der imposanten Kreuzritter-Marienburg und dem nostalgischen Danzig weitere Highlights.

Fahrt im modernen 5-Sterne Fernreiseomnibus 7 Übernachtungen in Hotels der guten... mehr
  • Fahrt im modernen 5-Sterne Fernreiseomnibus
  • 7 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse
  • Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • 7x Frühstücksbuffet
  • 7x Abendessen (3-Gang-Menü oder Buffet)
  • Reiseleitung ab Stettin bis Posen
  • Stadtführung Stettin
  • Stadtführung Danzig
  • Stadtführung Thorn
  • Stadtführung Posen
  • Besichtigung Dom Oliwa
  • Eintritt und Führung Marienburg
  • Schifffahrt auf dem Oberlandkanal
  • Masuren-Rundfahrt mit Heilige Linde
  • Ausflug in die Johannisburger Heide
  • gestakste Kahnfahrt auf der Krutinna
  • Kurtaxe / Klimataxe
1. Tag: Berliner Ring - Stettin Abfahrten: 5.30 Uhr Betriebshof Berghoffstraße / 6.00 Uhr Hbf.... mehr
1. Tag: Berliner Ring - Stettin
Abfahrten: 5.30 Uhr Betriebshof Berghoffstraße / 6.00 Uhr Hbf. Osnabrück – Eisenbahnstraße.

Die Anreise erfolgt über Hannover, Magdeburg und Berlin nach Stettin. Nach Ankunft im Hotel erwartet Sie die Begrüßung und Programmabsprache mit dem deutschsprachigen Reiseleiter. Abendessen und Übernachtung in Stettin.

2. Tag: Stettin - Bernsteinstraße - Danzig

Nach dem Frühstück werden Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Ostseemetropole wie das Hafentor, die Jakobi-Kirche, das gotische Rathaus und das Renaissance-Schloss der Pommerschen Fürsten gezeigt. Entlang der Bernsteinstraße führt Sie dann die Strecke quer durch Pommern. Über Köslin und Stolp erreichen Sie die Dreistadt Danzig. Abendessen und Übernachtung in Danzig.

3. Tag: Dreistadt Danzig - Besichtigung

Viele Besucher sind von der Schönheit der Dreistadt überrascht. Ja, es ist eindrucksvoll, in der nostalgischen Altstadt die Lange Gasse, das Krantor, die riesige Marienkirche u.v.m. zu besichtigen. Weitere Stationen am Nachmittag sind die beiden anderen Ortsteile, der Kurort Zoppot mit einer der längsten Molen Europas und die Hafenstadt Gdingen. Eine Besichtigung des Doms von Oliwa rundet den Tag ab. Abendessen und Übernachtung in Danzig.

4. Tag: Marienburg - Allenstein - Masuren

Die imposante Marienburg, eine der größten Wehranlagen Mitteleuropas, gegründet vom Deutschen Orden, zieht seine Besucher magisch an. Diese Burg muss man gesehen haben. Erst folgt eine kleine Visite in Elbing. Sie unternehmen eine Schifffahrt auf dem Oberlandkanal (Teilstrecke). Dann führt die Route weiter über Allenstein durch die ostpreußische Landschaft und Kleinstädte ins Zentrum der Masuren. Abendessen und Übernachtung in Masuren.

5. Tag: Masuren Rundfahrt

Masuren, das Land kristallklarer Seen, dunkler Wälder und der kleinen beschaulichen Dörfer - die Zeit scheint still zu stehen. Die Rundfahrt beginnt mit dem bekannten Ferienort Sensburg und entführt Sie dann durch wunderschöne Baumalleen und verträumte Wege zur Heiligen Linde, einer bezaubernden Wallfahrtskirche. Der Tagesausflug endet mit einem Besuch des bekannten Ferienortes Lötzen. Abendessen und Übernachtung in Masuren.

6. Tag: Johannisburger Heide

Eine Landschaft mit besonderem Reiz finden Sie im Süden der Masurischen Seenplatte. Es reiht sich See an See und dann im Mittelpunkt der Johannisburger Heide die dunklen Wälder und viele kleine Wasserwege. Ein Eldorado für Paddler, Angler und Wanderer. Natürlich darf eine herrliche, gestakste Kahnfahrt auf dem schönen Flüsschen Krutinna nicht fehlen. Die Fahrt führt Sie durch eine urwüchsige Naturlandschaft. Die Rückfahrt führt wieder vorbei an weiten Wiesen, kleinen vergessenen Dörfern zurück zum Hotel. Abendessen und Übernachtung in Masuren.

7. Tag: Masuren - Thorn - Posen

Sie verlassen mit vielen Eindrücken die Region der Masuren, es geht westwärts. Über Allenstein und Osterode kommen Sie nach Thorn. Im Zentrum der Stadt findet man eine Vielzahl an gut erhaltenen Relikten der Backsteingotik. Sie sehen das Rathaus, die Marien- und Johanniskirche. Man wird immer wieder an den großen Astronomen Nikolaus Kopernikus erinnert, der in Thorn geboren wurde. Am späten Nachmittag
erreichen Sie die weltbekannte Messestadt Posen, eine dynamische Stadt mit vielen Gesichtern. Sie beobachten das lebhafte Treiben auf dem Markt, genießen die Ruhe des Kathedralenviertels und staunen über den Verkehr auf Posens Straßen. Abendessen und Übernachtung in Posen.

8. Tag: Posen - Frankfurt/Oder

Nach dem Frühstück treten Sie die Rückreise nach Osnabrück an. Die Rückkehr erfolgt gegen 19.00 Uhr.

Sie wohnen in guten Mittelklassehotels. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Sat-TV und... mehr

Sie wohnen in guten Mittelklassehotels. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Sat-TV und Telefon ausgestattet. Die Hoteladressen senden wir Ihnen ca. 10 Tage vor Reiseantritt zu.

Weitere Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten Für diese Reise benötigen Sie einen... mehr

Weitere Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten
Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis!
Währung: Polnischer Zloty – wir empfehlen, vor Ort Geld zu tauschen!