Der Klute-Bus

Länderreisen

8 Tage - Wien – Bratislava – Budapest – auf den Spuren der K&K Monarchie

8 Tage - Wien – Bratislava – Budapest – auf den Spuren der K&K Monarchie
8 Tage - Wien – Bratislava – Budapest – auf den Spuren der K&K Monarchie

Anreise:

Abreise:

Unterkunft:

Personen:

Für diese Reise gilt Stornostaffel D unserer Reisebedingungen.

Ab € 726,-

Allgemeine Informationen

Sopron, eine der ältesten Städte zwischen Kiefernwäldern und reichen Weinhängen, ist der erste Ausgangspunkt dieser Tour. Auf dieser Reise bekommen Sie in kurzer Zeit sehr viel zu sehen: das prachtvolle Wien, das historische Bratislava und der berühmte Balaton, den man auch das »ungarische Meer« nennt.  Den krönenden Abschluss der Tour bildet die Donaumetropole Budapest, Ungarns majestätische Hauptstadt.

Fahrt im modernen 5-Sterne Fernreiseomnibus 7 Übernachtungen Zimmer mit Bad oder DU/WC... mehr
  • Fahrt im modernen 5-Sterne Fernreiseomnibus
  • 7 Übernachtungen
  • Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • 7x Frühstücksbuffet
  • 6x Abendessen (Buffet oder 3-Gang-Menü)
  • Csárdasabendessen mit Wein
  • Picknick am 2. Tag  
  • sachkundige Reise­leitung von Sopron bis Budapest
  • Stadtführungen in Wien, Bratislava, Sopron und Budapest
  • Eintritt Schloss Esterházy
  • Fährüberfahrt auf dem Balaton
  • Schifffahrt auf der Donau
1.Tag: Abfahrten: 4.30 Uhr Betriebshof Berghoffstraße / 5.00 Uhr Hbf. Osnabrück -... mehr
1.Tag:
Abfahrten: 4.30 Uhr Betriebshof Berghoffstraße / 5.00 Uhr Hbf. Osnabrück - Eisenbahnstraße.

Über Kassel, Würzburg, Passau, Linz und Wien gelangen Sie nach Sopron, die Grenzstadt zwischen Österreich und Ungarn. Begrüßung durch den Reiseleiter und gemeinsames Abendessen im Hotel
in Sopron.

2.Tag:

Am Vormittag steht eine Stadtbesichtigung in Sopron auf dem Programm. Die Stadt mit 53.000 Einwohnern zwischen dem Neusiedler See und dem Soproner Gebirge ist eine der bedeutendsten Fremdenverkehrsorte des Landes mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Die auf mehrere Jahrtausende zurückblickende geschichtliche Vergangenheit der Stadt, das pompöse, einzigartige Ensemble an Denkmälern in der Altstadt, die romantische bergige Landschaft, dazu subalpine Luft und ein pulsierendes Kultur – und Festivalleben warten auf den Besucher.
Am Nachmittag Fahrt nach Eisenstadt  im Burgenland in Österreich zum Schloss Esterházy. Die Familie Esterházy war ab dem XVII. Jahrhundert bis zum Beginn des XX. Jahrhunderts eine der reichsten und bedeutendsten ungarischen Adelsfamilien. Nach der Besichtigung machen Sie ein sehr geschichtsträchtiges Picknick. Sie fahren genau zu der Stelle des Grenzdurchbruchs nach Sopronpuszta. Durch die damaligen Ereignisse (1989) und die Entscheidung der Regierung vom 10. September kam es zum Fall der Berliner Mauer und zur Wiedervereinigung Deutschlands. Abendessen im Hotel.

3. Tag:

Nach dem Frühstück fahren Sie in die österreichische Hauptstadt nach Wien. Während einer Stadtführung sehen Sie das Parlament, das Rathaus, die Hofburg, die Oper, das Museumsviertel und vieles mehr. Der Nachmittag steht Ihnen in Wien zur freien Verfügung. Besuchen Sie den Naschmarkt oder gehen Sie in eines der vielen Wiener Cafés und kosten die berühmte Sacher Torte. Am späten Nachmittag fahren Sie wieder zurück zum Hotel.

4.Tag:

Nachdem Sie sich am Frühstücksbuffet gestärkt haben, fahren Sie an der westlichen Seite des Neusiedler Sees in Österreich entlang und passieren die Grenze in die Slowakei nach Bratislava. Sie werden die schönsten Sehenswürdigkeiten der slowakischen Hauptstadt besichtigen: die Burg, den St. Martin Dom, das Rathaus und natürlich auch die »Hauptstraße« der Stadt, die Donau. Nach der Mittagspause in Bratislava fahren Sie zurück nach Sopron. Auf der Heimfahrt kehren Sie in eine typische Csárda ein. Hier wird Ihnen landestypisches Essen und natürlich Wein serviert.

5.Tag:

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Neusiedlersee-Region und fahren zum ungarischen Meer, zum Balaton. Unterwegs machen Sie noch einen kurzen Abstecher in Hévíz. Der Teich von Bad Hévíz, mit einer Ausdehnung von 4,4 Hektar, wird als der größte Thermalsee Europas bezeichnet. Anschließend geht die Fahrt am Nord­ufer des Plattensees weiter bis zur Halbinsel Tihany. Hier besichtigen Sie die Benediktinerabtei, von wo aus sich Ihnen das schönste Panorama auf den See bietet. Seit 1952 steht die ganze Insel unter Naturschutz. Mit der Fähre setzen Sie zum Südufer über. Am Spätnachmittag erreichen Sie das nächste Hotel am Rand von Budapest.

6.Tag:

Nach dem Frühstück lernen Sie während der Stadtrundfahrt die »Perle der Donau«, Budapest, kennen. Es werden Ihnen die Sehenswürdigkeiten der ungarischen Hauptstadt gezeigt. Sie sehen die Budaer Burg und das Burgviertel, die Kettenbrücke, das Parlament, den Heldenplatz und vieles mehr. Anschließend haben Sie noch Freizeit in Budapest. Entdecken Sie die  berühmte Váci Straße oder die große Markthalle.
Nach dem Abendessen im Hotel erleben Sie bei einer abendlichen Donauschifffahrt einen krönenden Abschluss dieser Reise.

7.Tag:

Nach diesen schönen Eindrücken treten Sie nach dem Frühstück Ihre Rückreise zur Zwischenübernachtung im Raum Passau / Nürnberg an.

8. Tag:

Nach dem Frühstück Heimreise nach Osnabrück. Die Rückkehr erfolgt ab 17.00 Uhr.

Sie wohnen in guten Hotels der 4-Sterne Kategorie (landestypisch). Die Zimmer sind alle mit Bad... mehr

Sie wohnen in guten Hotels der 4-Sterne Kategorie (landestypisch). Die Zimmer sind alle mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV ausgestattet.
Die Hoteladressen senden wir Ihnen ca. 10 Tage vor
Reisebeginn zu.

Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten! Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen... mehr

Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten!
Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis!
Währung:    
Ungarische Forint – Wir empfehlen den Umtausch vor Ort!