Der Klute-Bus

Radreisen

9 Tage - Radtour Istrien – Die traumhafte Halbinsel der Adria

9 Tage - Radtour Istrien – Die traumhafte Halbinsel der Adria
9 Tage - Radtour Istrien – Die traumhafte Halbinsel der Adria
9 Tage - Radtour Istrien – Die traumhafte Halbinsel der Adria

Anreise:

Abreise:

Unterkunft:

Personen:

Für diese Reise gilt Stornostaffel C unserer Reisebedingungen.

Ab € 938,-

Allgemeine Informationen

Istrien hat viel zu bieten. Die Halbinsel erleben Sie von ihrer angenehmsten Seite. Auf Ihren Radausflügen sehen Sie die malerischen Strände mit kristallblauem Wasser und dann wieder ein Hinterland mit mediterraner Vegetation. Kommen Sie mit auf eine Radtour, die Sie so schnell nicht vergessen werden. Ihr Reiseleiter während der Tour ist unser langjähriger Radreiseleiter Ödi Vendeg.

Fahrt im modernen 5- Sterne Fernreiseomnibus Fahrradbeförderung im modernen Fahrradanhänger... mehr
  • Fahrt im modernen 5- Sterne Fernreiseomnibus
  • Fahrradbeförderung im modernen Fahrradanhänger
  • 1 Übernachtung in Villach
  • 6 Übernachtungen in Porec
  • 1 Übernachtung im Raum Nürnberg
  • Übernachtungen in guten Mittelklassehotels
  • Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • 8x Frühstücksbuffet
  • 8x Abendessen (6x Buffet, 2x 3-Gang-Menü)
  • beim Buffetessen sind die Getränke inbegriffen: Saft, Wasser, Hauswein und Bier!
  • Begrüßungsgetränk
  • qualifizierte Radreiseleitung während der gesamten Tour
  • Führung Tropfsteinhöhle Baredine
  • Kurtaxe
1.Tag: Anreise Abfahrt: 4.30 Uhr Betriebshof Berghoffstraße.   Achtung: Bitte bringen... mehr

1.Tag: Anreise
Abfahrt: 4.30 Uhr Betriebshof Berghoffstraße.  
Achtung: Bitte bringen Sie am Freitag, den 04.05.18 Ihr Fahrrad zum Betriebshof von KLUTE-Reisen, Berghoffstr. 32, damit wir die Fahrräder verladen können!  

Anreise über Bielefeld, Kassel, Würzburg, München und durch Österreich, kommen Sie am Abend in Villach an.

2. Tag: (45 km – leichte Hügel)

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Süden in die schöne Stadt Umag, wo Sie Ihren Reiseleiter treffen.
Hier beginnt Ihre Radtour. Sie führt Sie an die Westküste der Halbinsel an Novigrad vorbei, sowie an versteckten Buchten und berühmten Stränden wie Spina – Lovrecica und Karigador vorbei nach Porec. Das klare, saubere Meereswasser, die einzigartigen Naturschönheiten und das reiche Kulturerbe dieser Gegend werden Sie bezaubern. Gemeinsames Abendessen im Hotel (Buffet).  

3. Tag: Porec und Umgebung (45 km – leichte Hügel)

Gestärkt vom Frühstücksbuffet beginnt der zweite Radtag. Die Tour führt Sie zunächst durch kleine Ortschaften ins Hinterland, vorbei an Weinbergen und Olivenplantagen. Die Mittagspause verbringen Sie in Baredine, wo Sie die unterirdische Welt der dortigen Tropfsteinhöhle während einer Führung entdecken werden.
Am Nachmittag fahren Sie auf kleinen, wenig befahrenen Wegen zurück Richtung Porec. Sie kommen an Zelena Laguna und Plava Laguna vorbei, was ein weiterer Höhepunkt dieses Tages sein wird. Genießen Sie anschließend die Kaffeepause in der Weltkulturerbestadt Porec. Am Abend gemeinsames Essen im Hotel (Buffet).

4. Tag: »Trüffelland - Märchenland«  (50 km - mittelschwer)

Am Morgen bringt Sie der Bus nach Buje. Von hier radeln Sie zur Künstlerstadt Groznjan. Auf der Weiterfahrt durch zahlreiche Täler und über kleine Hügel durchstreifen Sie Dörfer mit wunderschönen Aussichten. Die Mittagspause verbringen Sie in Oprtalj (bezaubernde Natur, fast mythologische Landschaft). Unterwegs kreuzen Sie des Öfteren den berühmten Parenzana Wanderweg.  Die weitere Tour führt Sie durch unberührte Natur durch Täler und über Hügel, vorbei an kulturhistorischen Denkmälern. Schließlich erreichen Sie Motovun, das wahrscheinlich bekannteste, attraktivste, mittelalterliche Städtchen Istriens, dessen Panorama ein bekanntes Symbol des Landes ist. Der Motovun-Montonaer Wald, der sich entlang des Flusstales der Mirna erstreckt, ist berühmt für das Vorkommen von Trüffeln und für seinen guten Rotwein. Der Bus bringt Sie zurück zum Hotel, (wer noch Lust und genügend Kraftreserven hat, kann auch die Strecke radeln) wo Sie sich Ihr Abendessen verdient haben (Buffet).

5. Tag: Durchs Herz Istriens    (60 km - mittelschwer)

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus zum südwestlichen Teil der istrischen Halbinsel nach Kanfanar. Von hier aus radeln Sie durch das Zentrum Istriens, einem Gebiet mit fruchtbarem Ackerland und waldigen, mit mediterranen Pflanzen bewachsenen Hängen. Die Mittagspause verbringen Sie in Barban, oberhalb des Rasatals. Am Nachmittag werden Sie auch den höchsten Punkt Istriens, das Bergmassiv Ucka erblicken, welches zum Naturpark ernannt wurde. Schließlich erreichen Sie Svetvincenat. Das mittelalterliche Städtchen im südlichen Mittelistrien ist eine der unzähligen Perlen dieses Landes. Nun haben Sie nur noch wenige Kilometer zum Ausgangspunkt Ihrer Tagestour nach Kanfanar, wo Sie der Bus bereits erwartet und zum gemeinsamen Abendessen (Buffet) ins Hotel zurückbringt. Die Gäste die noch radeln möchten, können mit dem Radreiseleiter zurück zum Hotel radeln (+ 25 km).

6. Tag: Entlang der Südküste – von Pula bis Kap Kamenjak     (50 km – leichte Hügel)

Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus zur Hauptstadt Istriens, nach Pula. Nach den Besichtigungen radeln Sie über Pomer bis zum südlichsten Punkt Istriens, nach Kamenjak. Es ist eine der letzten Oasen des Küstengürtels, die ihr ursprüngliches Erscheinungsbild beibehalten hat – ein fast im Meer eingetauchtes Mosaik von bestellten Feldern, Wiesen und kleinen, grünen Buschwäldchen.
Am Nachmittag geht es mit dem Bus zurück zum Hotel, wo Sie beim gemeinsamen Abendessen (Buffet) den Tag ausklingen lassen.

7. Tag:  Qual der Wahl

Ruhetag oder Schifffahrt Limfjord/Rovinj oder radeln. Den heutigen Tag können Sie nach Ihren eigenen Wünschen und Interessen gestalten:
Entweder:
Baden und relaxen
Oder:         
Bei schönem Wetter besteht die Möglichkeit zu einer Ganztagesschifffahrt entlang der
istrischen Küste von Porec nach Rovinj, mit einem Stadtbummel in Rovinj. Die Mittagspause verbringen Sie dann auf dem Schiff inkl. einem ausgezeichnetem feinem Fischpicknick. Am Nachmittag erreichen Sie den Limfjord, ein schluchtartiges, unter Meerwasser stehendes Karsttal, das sich 10 km ins Landesinnere zieht. Der
Limfjord diente auch als Kulisse für unzählige Filme. Über Vrsar kehren Sie zurück nach Porec. Die Schifffahrt Inkl. des Picknicks kostet ca. 25,- 1 pro Person.
Oder: radeln – unter dem Motto - Auf den Spuren der Piraten (50 km – mittelschwer)
Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Bus nach Kanfanar und vorbei an der ehemaligen Piratenburg Dvigrad. Nach einer schönen Geländefahrt erreichen Sie den Limski Kanal. Oben angekommen (es geht 2 km bergauf)  bekommen Sie als Belohnung einen wunderschönen Panoramablick auf den Kanal geboten. In der Mittagspause haben Sie die Möglichkeit, in ein typisches Lokal einzukehren. Am Kanal entlang werden Sie die berühmte Romuald Höhle besuchen, wo sich im Mittelalter auch Piraten versteckt haben. Spannend…! Ein einmaliges Erlebnis. Durch Vrsar radeln Sie zurück nach Porec. Abendessen im Hotel (Buffet).

8. Tag: Heimreise

Nach diesen schönen Eindrücken treten Sie nach dem Frühstück Ihre Rückreise zur Zwischenübernachtung in den Raum Nürnberg an.

9. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück Heimreise nach Osnabrück. Die Rückkehr erfolgt gegen 17.00 Uhr.

Die ruhige und freundliche Stimmung macht das renovierte Hotel Laguna Mediteran zum perfekten... mehr

Die ruhige und freundliche Stimmung macht das renovierte Hotel Laguna Mediteran zum perfekten Ort für einen schönen, gemütlichen und erholenden Urlaub. Dieses Hotel hat eine vorrangige Lage in der Ferienanlage Plava Laguna, umgeben vom Eichen- und Zedernwald und ca. 100 m vom Meer entfernt. Die 332 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Sat.-TV und Safe ausgestattet. Gegen Aufpreis sind auch Zimmer zur Meerseite buchbar.

Adresse: Plava Laguna, 52440 Porec (Parenzo)
Telefon: 00385 – 52 - 415 900      
Internet: www.lagunaporec.com/hotel-laguna-mediteran-porec

Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis! Währung: kroatische Kuna – Wir... mehr

Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis!
Währung: kroatische Kuna – Wir empfehlen den Umtausch vor Ort!