Chronik

Klute-Reisen,
das Familien-Unternehmen in der vierten Generation!

  • Als Friedrich Starke 1918 ein Kleinunternehmen mit einer Pferde-Droschke begann, konnte sich noch keiner vorstellen, dass daraus ein angesehenes Reise Unternehmen entstehen würde.
  • Im Jahre 1925 wurde das erste Automobil als Taxi eingesetzt.
  • 1927 verstarb Friedrich Starke. Seine Frau Anna Starke, verwitwete Klute, und ihr Sohn aus erster Ehe, Wilhelm Klute, führten das Unternehmen weiter.
  • 1936 haben sie den ersten Omnibus für den Anmietverkehr erworben. Aber schon zu Beginn des Krieges wurden Omnibus und Taxi von der Wehrmacht requiriert und Wilhelm Klute wurde zum Militär eingezogen.
  • Als Spätheimkehrer kam Wilhelm Klute im September 1949 krank aus russischer Kriegsgefangenschaft zurück.
  • 1950 versuchte er mit seiner Frau Martha einen Neustart mit einem Taxi. Von nun an firmierte das Unternehmen unter dem Namen »Klute«.
  • 1951 folgte der Kauf eines gebrauchten Omnibusses.
  • 1957 und 1959 konnten die ersten fabrikneuen Mercedes-Omnibusse angeschafft werden.
  • 1960 tritt Tochter Ingrid ins Unternehmen ein.
  • 1963 Heirat der Tochter Ingrid Klute mit Helmut Rahe.
  • 1964 verstirbt Wilhelm Klute, erst 56-jährig, nach längerer Krankheit. Zu diesem Zeitpunkt gab es zwei Omnibusse und zwei Taxis im Unternehmen.
  • 1965 macht Helmut Rahe seinen Busschein und ist ab diesem Jahr in der Firma tätig.

  • 1976 wird an der Berghoffstraße eine Bushalle für drei Omnibusse errichtet.
  • 1978 folgt das Wohn- und Geschäftshaus.
  • Ab 1987 werden die ersten Anfänge mit ausgeschrieben Nachmittagsfahrten und einigen Mehrtagesfahrten gemacht.
  • 1989 tritt Sohn Oliver Rahe als Berufskraftfahrer und Reiseverkehrskaufmann in die Firma ein.
  • 1991 im November verstirbt die Seniorchefin Frau Martha Klute.
  • 1992 erscheint der erste Reisekatalog, der fortan regelmäßig aufgelegt wird.
  • 1993 tritt Tochter Nicola Rahe ebenfalls als Reiseverkehrskauffrau in die Firma ein.
  • Seit 1995 arbeitet auch Schwiegertochter Evelyne Rahe im Unternehmen mit.
  • 2003 wird ein weiteres Grundstück an der Berghoffstraße erworben. Es dient als Kundenparkplatz.
  • 2005 veranstalteten wir das erste Mal einen »Tag der Offenen Tür«. In einem großen Zelt, welches wir auf dem neuen Grundstück aufgestellt haben, präsentierten sich unsere Partner-Hotels.
  • Ende 2007 wird auf diesem Grundstück außerdem eine moderne Bushalle für 8 Omnibusse einschließlich Bus-hebeeinrichtung und Waschplatz errichtet. Eingeschlossen sind ebenfalls ausreichende Sanitär-Einrichtungen für abfahrende und ankommende Reisegäste.
  • März 2008 ist die offizielle Einweihung der neuen Bushalle. An dem Wochenende fand das zweite Mal ein »Tag der Offenen Tür« in der neuen Bushalle statt.
  • 2009 – seit März befahren ausschließlich exklusive 5-Sterne Omnibusse Europas Straßen. Sie werden von erfahrenen und geschulten Berufskraftfahrern gelenkt.
  • März 2011 – Verleihung des Maritim Touristik Award. Die Firma Klute-Reisen wurde von der Maritim Hotelgesellschaft mit diesem Award ausgezeichnet. 
  • Juni 2012 wird nach 36 Jahren die Bushalle an der Berghoffstraße 32 abgerissen.
  • August 2012 Beginn der Bauarbeiten des neuen Büro-gebäudes mit einer Gesamtfläche von 340 qm. Im Keller befindet sich außerdem ein Diaraum von 120 qm.
  • April 2013 findet das dritte Mal ein »Tag der Offenen Tür« in unserer Bushalle statt.
  • Juni 2013, fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem Abriss der alten Bushalle, sind wir Ende Juni in unser neues Bürogebäude umgezogen.
  • Januar 2016 Auszeichnung von der Stage Entertainment GmbH als MUSICAL SPEZIALIST und Premium Partner.
  • Juli 2016 In der Fachzeitschrift Busblickpunkt wurden Oliver & Nicola Rahe als Manager des Monats ausgezeichnet.