Der Klute-Bus

Eventreisen

4 Tage - Dresden Semper Oper – »Carmen«

4 Tage - Dresden Semper Oper – »Carmen«

Anreise:

Abreise:

Unterkunft:

Personen:

Für diese Reise gilt Stornostaffel E unserer Reisebedingungen.

Ab € 590,-

Allgemeine Informationen

Aufgeführt wird Carmen, eine Oper in vier Akten von Georges Bizet. Carmen, die Zigeunerin, gilt neben Salome als Inbegriff der femme fatale, der männermordenden Frau. José, ein Außenseiter, hat sein geordnetes Leben und seine Verlobte Micaëla hinter sich gelassen, um Carmen zu folgen. Doch diese, der ihre Freiheit so wichtig ist, verlässt ihn schon nach kurzer Zeit für den Stierkämpfer Escamillo. José kann diesen Verlust nicht verkraften. Am Rande eines Stierkampfes treffen alle drei aufeinander. Während Escamillo in der Arena als Sieger gefeiert wird, ersticht José Carmen. In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Fahrt im modernen 5-Sterne-Fernreiseomnibus 3 Übernachtungen in einem zentralen Hotel der... mehr
  • Fahrt im modernen 5-Sterne-Fernreiseomnibus
  • 3 Übernachtungen in einem zentralen Hotel der gehobenen Kategorie
  • Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • 3x Frühstücksbuffet
  • 2x Abendessen im Hotel
  • 1x Abendessen im Pulverturm
  • Opernkarte »Carmen« Kategorie 5
  • Stadtführung in Dresden
  • Führung durch das Vorderhaus der Semperoper
  • Reiseleitung am 3. Tag
  • Schifffahrt von Dresden nach Pillnitz
  • Besuch des Garten in Pillnitz
  • Beherbergungssteuer Dresden
1.Tag: Abfahrten: 7.30 Uhr Betriebshof Berghoffstraße / 8.00 Uhr Hbf. Osnabrück -... mehr
1.Tag:
Abfahrten: 7.30 Uhr Betriebshof Berghoffstraße / 8.00 Uhr Hbf. Osnabrück - Eisenbahnstraße.

Vorbei an Hannover und Magdeburg erreichen Sie Dresden. Zimmerbelegung im Hotel. Danach haben Sie die Möglichkeit, die Stadt kennen zu lernen. Abendessen im Hotel.    

2.Tag:

Nach dem Frühstückbuffet lernen Sie während einer 3-stündigen Stadtführung Dresden näher kennen. Nach einer kurzen Pause steht noch eine Führung durch das Vorderhaus der Semperoper auf dem Programm. Der restliche Tag steht Ihnen in Dresden zur freien Verfügung. Am frühen Abend nehmen Sie das Abendessen in dem Dresdner Erlebnisrestaurant »Pulverturm« ein.

3. Tag:

Nach dem Frühstückbuffet erwartet Sie Ihr Reiseleiter und Sie gehen gemeinsam auf ein Schiff der Sächsischen Dampfschifffahrt. Während der fast 2-stündigen Schifffahrt elbaufwärts haben Sie einen wunderbaren Blick auf die historischen Schlösser entlang der Elbe. Schon nach kurzer Fahrt entdecken Sie linkerhand auf den Loschwitzer Höhen die drei Elbschlösser »Schloss Albrechtsberg«, das »Lingnerschloss« und »Schloss Eckberg«.
In Pillnitz angekommen machen Sie einen Spaziergang durch den Garten.
Der Reisebus erwartet Sie bereits in Pillnitz und fährt Sie zurück nach Dresden. Der Nachmittag steht für eigene Erkundigungen für Sie zur freien Verfügung.
Frühes Abendessen im Hotel, denn um 19.00 Uhr steht der Höhepunkt der Reise auf dem Programm, »Carmen« von Georges Bizet. Nach Beendigung der Oper Rückfahrt zum Hotel.  

4.Tag:

Nach dem Frühstücksbuffet treten Sie am späten Vormittag die Heimreise nach Osnabrück an. Die Rückkehr erfolgt gegen 18.00 Uhr.

Sie wohnen in einem zentral gelegenen Hotel der gehobenen Kategorie, wie zum Beispiel das Hotel... mehr

Sie wohnen in einem zentral gelegenen Hotel der gehobenen Kategorie, wie zum Beispiel das Hotel Am Terrassenufer, Hotel Pullmann Newa, Maritim Hotel oder ähnlich. Die Zimmer sind mit Badewanne oder Dusche/WC, Fön, TV, Telefon, Minibar und anderen Extras ausgestattet. Die Hoteladresse teilen wir Ihnen ca. 2 Wochen vor Reiseantritt mit.

Aufpreis Eintrittskarte für: Kategorie 4:    € 45,- Kategorie 3:  ... mehr
Aufpreis Eintrittskarte für:

Kategorie 4:    € 45,-
Kategorie 3:    € 65,-
Kategorie 2:    € 80,-
Kategorie 1:    € 90,-

 

Weitere Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten!
Für diese Reise gilt Stornostaffel E unserer Reisebedingungen
Wichtig: Die Eintrittskarten sind ab dem 22.01.2021 vom Umtausch ausgeschlossen. Wir werden jedoch im Notfall nichts unversucht lassen, die Karten anderweitig zu verkaufen.
Auf evtl. geänderte Hygienevorschriften, die Spielplanänderungen nach sich ziehen könnten, haben wir keinen Einfluss.