Der Klute-Bus

Radreisen

8 Tage - Dreiländerradtour im Dreiländereck Italien-Slowenien & Österreich

8 Tage - Dreiländerradtour im Dreiländereck Italien-Slowenien & Österreich
8 Tage - Dreiländerradtour im Dreiländereck Italien-Slowenien & Österreich
8 Tage - Dreiländerradtour im Dreiländereck Italien-Slowenien & Österreich
8 Tage - Dreiländerradtour im Dreiländereck Italien-Slowenien & Österreich

Anreise:

Abreise:

Unterkunft:

Personen:

Für diese Reise gilt Stornostaffel C unserer Reisebedingungen.

Ab € 1025,-

Allgemeine Informationen

E-Bike Radtour!

Begleitet wird diese Fahrradtour von unserem langjährigen Reiseleiter Ödi Vendeg.

Fahrt im modernen 5-Sterne Fernreiseomnibus Fahrradbeförderung im modernen Fahrrad­anhänger... mehr
  • Fahrt im modernen 5-Sterne Fernreiseomnibus
  • Fahrradbeförderung im modernen Fahrrad­anhänger
  • 7 Übernachtungen
  • Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • 7x Frühstücksbuffet
  • 7x Abendessen
  • qualifizierter Radreise­leiter vom 2. – 7.Tag
  • Kurtaxe
1. Tag: Anreise Abfahrt: 5.00 Uhr Betriebshof Berghoffstraße. Achtung: Bitte bringen Sie am... mehr
1. Tag: Anreise
Abfahrt: 5.00 Uhr Betriebshof Berghoffstraße.
Achtung: Bitte bringen Sie am Freitag, den 01.07.22 Ihr Fahrrad zum Betriebshof an der Berghoffstraße, damit die Fahrräder verladen werden können.  

Anreise über Bielefeld, Kassel, Würzburg und durch Österreich, kommen Sie am Abend zur Zwischenübernachtung in Villach an. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2.Tag: (ca. 60 km – mittelschwer)

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Reisebus noch ca. 30 km und kommen in Italien an. In Tarvisio beginnt Ihre Fahrradtour. Entlang einer einstigen Bahnlinie radeln Sie über die italienisch-slowenische Grenze in Richtung Kranjska Gora. Sie erleben wunderschöne Natur und eine grandiose Berg­kulisse. Unterwegs machen Sie einen kurzen Abstecher zum Lagi di Fusine (Weissenfelser See) und nach Planica, wo die größte Skisprungschanze der Welt steht.
Im Nationalpark Triglav radeln Sie entlang des Flusses Sava Dolinka bis nach Mojstrana. Weiter geht es durch das Radovna Tal durch unberührter Natur des Nationalparks nach Gorje und weiter nach Bled. Auf dem Weg begleiten Sie viele Naturdenkmäler und kristallklares Flusswasser. Mit dem Bus fahren Sie zurück nach Tarvisio, wo Sie für 2 Nächte übernachten werden.

3.Tag:  (ca. 50 km – mittelschwer)

Sie radeln nach Radovljica und weiter durch die weite Ebene nach Brezje, einem heiligen Ort am Fuße der Karawanken. Hier zählt die Marienbasilika zu den wichtigsten slowenischen Wallfahrtsorten und zieht zahlreiche Pilger an. Nach einem Aufenthalt geht es weiter nach Begunje na Gorenjskem zum Geburtsort von Slavko Avsenik. Das Dorf ist weltweit als Heimat der Oberkrainer Musikanten bekannt. Im Avsenikmuseum können Sie das Leben des größten Oberkrainer Musikers kennenlernen. Wie für die Österreicher Mozart und für die Deutschen Beethoven, so ist Avsenik der Komponist für die Slowenen. Am Nachmittag sind Sie wieder am Bleder See, Freizeit.  

4. Tag:  (ca. 65 km – leicht)

Heute radeln Sie auf der schönsten Strecke der Alpe – Adria Radtour. Auf Viadukten, durch zahlreiche Tunnel der ehemaligen Pontebba-Bahnstrecke wurde ein Radweg angelegt, der am Fluss Fella entlang durch die Berge führt. Der Blick auf die Julischen Alpen begleitet Sie. Weiter geht es durch das Val Canale (das Kanaltal), was jeden Besucher bezaubert. Vorbei an der historischen Stadt Venzone, die als Mumienstadt bekannt ist, radeln Sie bis Gemona del Friuli. Von dort fahren Sie mit dem Bus nach Udine. Freuen Sie sich auf die gute italienische Küche! Gemeinsames Abendessen im Hotel. (3 Nächte).

5. Tag:  (72 km - leicht)

Nach dem Frühstück radeln Sie heute von Gemona weiter. Gemona gilt als eine der schönsten historischen Ortschaften Friaul-Julisch-Venetiens. Von hier aus starten Sie heute und radeln weiter in Richtung Süden, im Hintergrund befinden sich die letzten Bergmassive. Die Radwege sind gut ausgebaut und führen durch idyllische Orte. Über Bordano radeln Sie zum größten See Friauls, zum malerischen Cavazzo See. Gegen Mittag erreichen Sie den kleinen Naturpark Lago di Cornino.
Hügel voller Weinreben säumen Ihren Weg. Am späten Nachmittag erreichen Sie wieder die Hauptstadt des Friaul, Udine. Hier sieht man die venezianischen Einflüsse und Gebäude der späten Gotik und der Renaissance.  

6.Tag: (ca. 58 km – leichte Hügel)

Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst mit dem Reisebus nach Cividale, eine UNESCO Welterbestadt. Einst von Julius Cäsar gegründet wurde sie später die langobardische Hauptstadt, die mit der Teufelsbrücke viele Besucher bezaubert. Von Cividale radeln Sie auf der wunderschönen Weinstraße Friauls Collio. Nach der Mittagspause in Gorizia (Görz) endet die Tour im Weinbauzentrum der DOC-Gebiete »Collio«.

7.Tag: (ca. 60 km – leichte Hügel)

Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Bus nach Tarvisio. Durch eine wunderschöne Landschaft, durch das Naturschutzgebiet Tarviser Wald radeln Sie nach Österreich. Nach der Mittagspause in Arnoldstein geht die Fahrradtour entlang des Flusses Gail im Dobratsch Naturpark bis zum Faaker See, der beliebte Badesee in Kärnten. Anschließend radeln Sie zum Ossiachersee, wo diese Radtour endet. Gemeinsames Abendessen im Hotel im Raum Villach.

8. Tag:

Früh am morgen treten Sie vom Frühstück gestärkt die Heimreise nach Osnabrück an. Die Rückkehr erfolgt gegen 22.00 Uhr.

Sie wohnen in guten Hotels, deren Zimmer alle mit Badewanne oder Dusche/WC, Telefon und TV... mehr

Sie wohnen in guten Hotels, deren Zimmer alle mit Badewanne oder Dusche/WC, Telefon und TV ausgestattet sind. Die Hoteladressen teilen wir Ihnen ca. 10 Tage vor Reisebeginn mit.  

Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten! Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen... mehr

Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten!
Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis!
Hinweis: Sie üben den Radsport auf dieser Reise auf eigenes Risiko aus. Wir empfehlen Ihnen zu Ihrem Schutz einen Fahrradhelm zu tragen.
Für diese Reise gilt Stornostaffel C unserer Reisebedingungen.