Der Klute-Bus

Radreisen

9 Tage - Eine Reise – mehrere Radwege - Thayatal-/ Wachau-/ Helenental Radweg

9 Tage - Eine Reise – mehrere Radwege - Thayatal-/ Wachau-/ Helenental Radweg
9 Tage - Eine Reise – mehrere Radwege - Thayatal-/ Wachau-/ Helenental Radweg
9 Tage - Eine Reise – mehrere Radwege - Thayatal-/ Wachau-/ Helenental Radweg
9 Tage - Eine Reise – mehrere Radwege - Thayatal-/ Wachau-/ Helenental Radweg

Anreise:

Abreise:

Unterkunft:

Personen:

Für diese Reise gilt Stornostaffel D unserer Reisebedingungen.

Ab € 1146,-

Allgemeine Informationen

Thayatal Radweg – Wachau Radweg – Helenental Radweg – Neusiedler See

Erleben Sie auf dieser 9-tägigen Radreise gleich mehrere Radwege. Zum Beispiel die etwas unbekanntere Thayarunde, die auch entlang von stillgelegten Bahntrassen führt. Sie fahren auch auf einen Teil des bekannten Donauradwegs zwischen Krems und Melk und lernen den Helenentalradweg kennen, der durch schattige Wälder führt. Eine absolut vielseitige Radtour erwartet Sie!
Begleitet wird diese Fahrradtour von unserem langjährigen Reiseleiter Ödi Vendeg.

Fahrt im modernen 5- Sterne Fernreiseomnibus Fahrradbeförderung im modernen Fahrradanhänger... mehr
  • Fahrt im modernen 5- Sterne Fernreiseomnibus
  • Fahrradbeförderung im modernen Fahrradanhänger
  • 8 Übernachtungen
  • Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • 8x Frühstücksbuffet
  • 8x Abendessen (3-gang-Menü)
  • sachkundige Radreise­leitung während der gesamten Tour
  • Führung in Bratislava
  • Schifffahrt Illmitz - Mörbisch
1. Tag: Anreise Raabs Abfahrt: 5.00 Uhr Betriebshof Berghoffstraße. Achtung: Bitte bringen... mehr

1. Tag: Anreise Raabs
Abfahrt: 5.00 Uhr Betriebshof Berghoffstraße.
Achtung: Bitte bringen Sie am Freitag, den 22.07.22, Ihr Fahrrad zu dem Betriebshof von KLUTE-Reisen, Berghoffstr. 32, damit wir die Fahrräder verladen können!

Anreise über Bielefeld, Kassel, Würzburg kommen Sie am Abend in Raabs an der Thaya an. Ihr Radguide für die nächsten Tage heißt Sie willkommen und anschließend essen Sie gemeinsam zu Abend. Im Jufa Hotel in Raabs übernachten Sie die nächsten drei Nächte.

2. Tag: Thayarunde (ca. 60km – leichte Hügel)

Der »Thayarunde«-Radweg verläuft überwiegend entlang ehemaliger Bahntrassen z.B. von Slavonice nach Raabs/Thaya. Die Dampfloks konnten früher  keine großen Steigungen bewältigen. Daraufhin wurde die Landschaft geglättet. Heute sind das die idealen Voraussetzungen für eine schöne und entspannte Radtour.
Nach dem Frühstück radeln Sie über die Grenze Österreich-Tschechien, nach Slavonice (deutsch: Zlabings). Nach den Besichtigungen geht es weiter entlang der Thayarunde.

3. Tag: (ca. 60 km – leichte Hügel)

Nach dem Frühstück setzen Sie die Rundtour fort. Ohne nennenswerte Steigung folgen Sie dem Thayalauf. Wieder erwartet Sie eine schöne Rundtour auf dem Thaya-Bahnradweg. Unterwegs werden Sie  Großsiegharts und die Kreisstadt Waidhofen besuchen. Die Burgruine Kollmitz ist der Höhepunkt des Tages.

4. Tag: (ca. 50 km – leicht)

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Reisebus zur Donau. Es beginnt nun die Wachau Radtour, die auch ein Teil des bekannten Donauradwegs ist. Sie radeln von Krems bis Melk. Das Gebiet zwischen Krems und Melk wird heute Wachau genannt und war ursprünglich die Bezeichnung für eine Siedlungsgemeinschaft mit ihrem Hauptort Weißenkirchen. Der Radweg verläuft schön durch Weingärten und linker Hand hat man den herrlichen Blick auf die Donau. Über  Dürnstein, den wohl bekanntesten Ort der Wachau, erreichen Sie am Nachmittag das Benediktienerstift Melk. Die Abtei ist das Wahrzeichen der Wachau und gehört zum UNESCO-Welterbe.
Von Melk fahren Sie mit dem Bus in die Nähe von Wien zum Arion City Hotel, wo Sie zwei Nächte verbringen werden.

5. Tag: (ca. 62 km – leicht)

Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst mit dem Bus zu Ihrem heutigen Startpunkt. Auf dem Helenentalradweg gelangen Sie in die Kurstadt Baden. Durch herrliche Waldstrecken radeln Sie entlang der Schwechat. Einer der schönsten Radwege im Wienerwald.
Weiter führt Sie die Radtour auf dem Thermenradweg an Bad Vöslau vorbei, bis Sie am Nachmittag Laxenburg erreichen. Hier verbrachten Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth (Sissi) 1854 ihre Flitterwochen. Nach einem Aufenthalt im Laxenburger Schlosspark radeln Sie zurück zum Hotel.  

6. Tag: (ca. 60 km – leicht)

Vom Hotel radeln Sie durch Wien: ein einmaliges Erlebnis! Habsburgs Glanz und Gloria: die österreichische Bundeshauptstadt, das »goldene Wiener Herz« gehört traditionell zu den kulturellen Zentren Europas. Nach der Mittagspause fahren Sie durch den Prater zum Donauradweg. Durch unberührte Natur führt der Radweg entlang der Donau auf dem Hubertus- und Marchfelddamm sowie durch den Nationalpark Donau-Auen. Diese einzigartige Flussauenlandschaft verbindet die Weltstädte Wien und Bratislava. Unterwegs werden Sie eine gemütliche Pause am Jagdschloss Eckartsau verbringen. Gemeinsames Abendessen im Hotel Altes Kloster in Hainburg. Die nächsten drei Nächte verbringen Sie in Hainburg.

7. Tag: (ca. 62 km – leicht)

Nach dem Frühstück radeln Sie in Richtung Bratislava, der Hauptstadt  der Slowakei.  
Einen kurzen Abstecher legen Sie vorher in Braunsberg ein, wo das schönste Panorama auf das Donautal, der Donauauen Nationalpark, auf Sie wartet. Nach einem gemütlichen Spaziergang in Bratislava, verbringen Sie hier auch die Mittagspause.  Am Nachmittag radeln Sie an der Donau und March entlang zum Schloss Hof, zur größten Landschloss-Anlage Österreichs. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück zum Hotel.

8. Tag: (ca. 70 km – leicht)

Heute radeln Sie am Neusiedlersee! Dieser Radweg führt durch traumhafte Landschaften.
Zunächst fahren Sie mit dem Reisebus nach Podersdorf. Bei Illmitz setzen Sie mit der Fähre nach Mörbisch über, der Ort der berühmten Seefestspiele. Die Radtour führt weiter nach Rust. Mit den zahlreichen Storchennestern auf den Dächern und den vielen bedeutenden Denkmälern zählt Rust zu einer der schönsten Städte des Burgenlandes. Nach der Mittagspause erreichen Sie über Oggau und Purbach am Nachmittag Neusiedl am See. Dort angekommen, fahren Sie mit dem Bus zurück zum Hotel.

9. Tag: Heimreise

Eine schöne und abwechslungsreiche Radtour geht zu Ende. Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise nach Osnabrück an. Die Rückkehr erfolgt gegen 22.00 Uhr.

Sie wohnen in guten Mittelklassehotels, deren Zimmer alle mit Badewanne oder Dusche/WC, Telefon... mehr

Sie wohnen in guten Mittelklassehotels, deren Zimmer alle mit Badewanne oder Dusche/WC, Telefon und TV ausgestattet sind. Die Hoteladressen senden wir Ihnen ca. 10 Tage vor Reisebeginn zu.

Weitere Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten. Für diese Reise benötigen Sie einen... mehr

Weitere Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten.
Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis!
Hinweis: Sie üben den Radsport auf dieser Reise auf eigenes Risiko aus. Wir empfehlen Ihnen zu Ihrem Schutz, einen Fahrradhelm zu tragen.
Für diese Reise gilt Stornostaffel D unserer Reisebedingungen.