Der Klute-Bus

Busreisen

9 Tage - Radtour von Wien nach Budapest

9 Tage - Radtour von Wien nach Budapest
9 Tage - Radtour von Wien nach Budapest
9 Tage - Radtour von Wien nach Budapest
9 Tage - Radtour von Wien nach Budapest

Anreise:

Abreise:

Unterkunft:

Personen:

Für diese Reise gilt Stornostaffel D unserer Reisebedingungen.

Ab € 1032,-

Allgemeine Informationen

Wieder im Programm!

Die Donau verbindet diese zwei Metropolen und bildet die Kulisse für eine einzigartige Reise. Durch einzigartige Fluss- und Hügellandschaften führt der Donauradweg über verkehrsarme Wege und Sie entdecken ein anderes ursprüngliches Ungarn. Ein stilles Land mit lieben und lebenslustigen Menschen, abseits des Massentourismus. Eine angenehme und gemütliche Tour, die bestimmt keine Höchstleistung verlangt.

Fahrt im modernen 5- Sterne Fernreiseomnibus Fahrradbeförderung im modernen... mehr
  • Fahrt im modernen 5- Sterne Fernreiseomnibus
  • Fahrradbeförderung im modernen Fahrrad­anhänger
  • 8 Übernachtungen
  • Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • 8x Frühstückbuffet
  • 8x Abendessen (3-Gang-Menü)
  • sachkundige Radreise­leitung von Wien bis Budapest
  • Geführter Rundgang in Györ
  • Fährüberfahrt Künstler­kolonie Szentendre
  • Eintritt und Führung der Basilika in Esztergom
  • Stadtführung Budapest
1. Tag: Anreise Wien Abfahrt: 5.00 Uhr Betriebshof Berghoffstraße.   Achtung: Bitte... mehr

1. Tag: Anreise Wien
Abfahrt: 5.00 Uhr Betriebshof Berghoffstraße.  
Achtung: Bitte bringen Sie am Freitag, den 03.09.21 Ihr Fahrrad zum Betriebshof von KLUTE-Reisen, Berghoffstr. 32, damit wir die Fahrräder verladen können!  

Über Bielefeld, Kassel, Würzburg kommen Sie am Abend im Raum Wien an. Ihr Radguide für die nächsten Tage heißt Sie mit einem Begrüßungsgetränk willkommen und anschließend essen Sie gemeinsam zu Abend.

2. Tag: Wien - Lobau - Bad Deutsch Altenburg - Petronell(ca. 60 km)

In Wien starten Sie Ihre Radreise vorbei am Prater zum Donauradweg. Durch unberührte Natur radeln Sie entlang der Donau auf dem Hubertus- und Marchfelddamm durch den Nationalpark Donau-Auen. Diese einzigartige Flussauenlandschaft verbindet die Weltstädte Wien und Bratislava. Unterwegs werden Sie gemütliche Pausen beim Jagdschloss Eckartsau und in Stopfenreuth in einem richtigen Radfahrer-Lokal verbringen. Am Nachmittag erreichen Sie die alte Römerstadt Petronell-Carnuntum. Übernachtung in Petronell.

3. Tag: Petronell - Hainburg - Bratislava - Rajka - Hegyeshalom (ca. 68 km)

Sie fahren weiter entlang der Donau und erreichen das »Tor von Wien«, Hainburg. Ihre Reise führt Sie weiter zur österreichisch–slowakischen Grenze. Zur Mittagszeit sind Sie schon in der Hauptstadt der Slowakei in Bratislava. Die Mittagspause verbringen Sie in der wunderschön renovierten Innenstadt, anschließend radeln Sie auf dem Damm in Richtung Ungarn. Am Spätnachmittag erreichen Sie das Grenzdorf Hegyeshalom. Abendessen und Übernachtung im Hotel Barokk.

4. Tag: Hegyeshalom - Mosonmagyaróvár - Györ (ca. 45 km)

Heute radeln Sie durch Mosonmagyaróvár auf der Schüttinsel. Die Stadt hat früher eine wichtige strategische Rolle gespielt, ein Beweis dafür ist die Burg, in der sich heute eine Universität befindet. Auf der Insel radeln Sie durch stimmungsvolle, winzige Dörfer. Nach einer Pause verladen Sie die Räder und fahren in die Dreiflüssestadt Györ. Während eines geführten Spaziergangs lernen Sie diese malerische Stadt kennen. Hier ist der Zusammenfluss des Mosoner Donauarmes, Raba und Rabca. Am Nachmittag fahren Sie schließlich mit dem Bus weiter nach Tata (55 km). Abendessen und Übernachtung im sehr guten Hotel Gottwald.

5. Tag: Tata - Esztergom (ca. 55km)

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus zurück zur Donau nach Komárom (15 km). Von hier geht die Radtour durch das Donautal weiter bis nach Esztergom an der slowakischen Seite! Über Esztergom thront die Basilika mit ihren gewaltigen Ausmaßen und der imposanten Kuppel. Die Bischofsstadt ist das Ausflugsziel Nummer eins am Donauknie (Besichtigung der Basilika inkl. Eintritt). Das Abendessen nehmen Sie im Primaskeller ein. Übernachtung in Esztergom.

6. Tag: Esztergom - Szentendre - Budapest (ca. 55 km)

Die Radtour führt Sie heute am Donauknie und entlang der slowakischen Grenze bis nach Visegrad. Attraktion dieses geschichtsträchtigen Ortes ist die Burgruine, von der Sie eine tolle Panoramasicht über die Region genießen können. Vom nächsten Ziel Ihrer Tour sind Sie garantiert begeistert. Das malerische Künstlerstädtchen Szentendre ist ein Bilderbuchort. Bevor Sie in der Stadt bummeln gehen, setzen Sie mit der Fähre zur gleichnamigen Insel über, um dort zu radeln. Nachmittags fahren Sie mit dem Bus in die Weltstadt Budapest zur Übernachtung.

7. Tag: Budapest »die Perle der Donau«

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der ungarischen Hauptstadt. Nach dem Frühstück starten Sie zu einer großen Rundfahrt, um diese majestätische Stadt näher kennen zu lernen. Sie sehen unter anderem das Burgviertel mit Wiener Tor, die Fischerbastei, die Matthiaskirche und den Paradenplatz sowie den Gellert-Berg, den Heldenplatz und vieles mehr. Der Nachmittag steht Ihnen in Budapest zur freien Verfügung.

8. Tag: Zwischenübernachtung im Raum Nürnberg

Nach diesen schönen Eindrücken treten Sie nach dem Frühstück Ihre Rückreise zur Zwischenübernachtung in den Raum Nürnberg an.

9. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück Heimreise nach Osnabrück. Die Rückkehr erfolgt gegen 17.00 Uhr.

Sie wohnen in guten Mittelklassehotels, deren Zimmer alle mit Badewanne oder Dusche/WC, Telefon... mehr

Sie wohnen in guten Mittelklassehotels, deren Zimmer alle mit Badewanne oder Dusche/WC, Telefon und TV ausgestattet sind. Die Hoteladressen senden wir Ihnen ca. 10 Tage vor Reisebeginn zu.

Weitere Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten. Für diese Reise benötigen Sie einen... mehr

Weitere Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten.
Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis!
Währung: Ungarische Forint – Wir empfehlen den Umtausch vor Ort!
Hinweis: Sie üben den Radsport auf dieser Reise auf eigenes Risiko aus. Wir empfehlen Ihnen zu Ihrem Schutz einen Fahrradhelm zu tragen.
Für diese Reise gilt Stornostaffel D unserer Reisebedingungen.